Wir geben Ihnen einen Namen.

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Bestellungen im conlogo Online-Shop („conlogo Shop“)

1. Vertragsschluss

1.1 Vertragspartner aller im conlogo Online-Shop („conlogo Shop“) getätigten Bestellungen ist die conlogo GmbH, Jutekamp 4, 27299 Langwedel-Daverden, Deutschland;  Telefon +49 (0)4232 945850, Fax +49 (0)4232 94560; E-Mail: info@conlogo.de; Handelsregister:  Walsrode HRB 202233.

1.2 Für alle Verträge gem. Ziff. 1 gelten die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

1.3 Die conlogo GmbH beliefert ausschließlich gewerbliche Unternehmer, juristische Personen des öffentlichen Rechts und öffentlich-rechtliche Sondervermögen im Sinne von § 310 Abs. 1 BGB, die in einem EU-Mitgliedsstaat ansässig sind. Gewerbliche Unternehmer im Sinne dieser AGB sind natürliche Personen, juristische Personen und rechtsfähige Personengesellschaften, die in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit mit uns in Geschäftsbeziehung treten. Bestellungen von Privatpersonen nehmen wir nicht an.

1.4 Wenn Sie noch kein Kunde bei uns sind, prüfen wir bei der erstmaligen Bestellung, ob Sie gewerblicher Kunde im Sinne von Ziff. 1.3 sind.  Wir behalten uns das Recht vor, erforderlichen Falls Bestellungen abzulehnen. Im Online-Shop ist bei jeder Bestellung die Anmeldung auf der Anmeldeseite erforderlich. Erstbesteller registrieren sich hier vorab in einem üblichen Verfahren.

1.5 Hochgeladene Druckvorlagen werden drei Jahre kostenlos zur Verfügung gehalten. Danach werden sie von uns ohne weitere Mitteilung gelöscht. Auf Verlangen des Kunden werden diese Daten jederzeit unverzüglich gelöscht, soweit sie nicht aus rechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

1.6 Der Ersteller kann jederzeit die Löschung des von ihm angelegten Kundenkontos durch email oder Fax verlangen. Wir löschen unverzüglich alle Daten, die nicht aus rechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

1.7 Die Darstellungen im Online-Shop stellen nur eine Aufforderung an unsere potentiellen Kunden im Sinne der Ziff. 1.3 dar, ein Kaufangebot abzugeben. Das Absenden der Bestellung im Online-Shop („Warenkorb“) durch den Besteller im Bestellvorgang beinhaltet ein verbindliches Kaufangebot des Kunden.

1.8 Besteller erhalten sofort nach Eingang ihres Kaufangebotes (Bestellung) eine automatische Eingangsbestätigung. Diese dient ihrer Sicherheit, dass ihr Kaufangebot uns erreicht hat. Sie beinhaltet keine Annahme des Angebots.

1.9 Die Annahme des Kaufangebots durch uns erfolgt durch unsere Auftragsbestätigung in einer gesonderten E-Mail. 

1.10 Wir bieten nur Waren an, die wir dauerhaft auf Lager haben oder die von zuverlässigen Lieferanten fortlaufend nachgeliefert werden. Aus von uns nicht zu vertretenden, unvorhersehbaren Gründen kann es dennoch ausnahmsweise einmal zu einem Lieferengpass kommen. Daher sind alle Angebotsaufforderungen freibleibend.

1.11 Komplette druckfertige Vorlagen des Kunden für Namensschilder akzeptieren wir nur, wenn sie mit den von unserer Site herunter geladenen Blankovorlagen erstellt worden sind oder exakt den dort angegebenen Daten entsprechen. Die Druckvorlagen können  in den Dateiformaten EPS, PDF, TIFF, PSD und JPEG hochgeladen werden.

1.12 Wir empfehlen dringend, Vorlagen mit dem Farbmodell CMYK zu erstellen. Nur dies ermöglicht Farbtreue.

1.13 Schriften können nur identisch wiedergegeben werden, wenn sie als Vektordaten eingebettet sind.

1.14 Bedingt durch technische Vorgaben der  Bildschirmwiedergabe und der Druckvorgänge von Internetinhalten können die im Online-Shop reproduzierten Farben und Muster nur die ungefähre Beschaffenheit der Ware anzeigen. Sie werden nicht Teil des Vertrages.

1.15 Vor der Produktion erhält der Besteller ein Muster der bestellten Namensschilder, um sicher zu stellen, dass alle Eingaben richtig aufgenommen wurden. Entspricht das Muster farblich den hochgeladenen CMYK-Spezifikationen, kann der Besteller hinsichtlich der Farben keine Nachbearbeitung der Druckvorlage aufgrund des Musters verlangen oder die Genehmigung der Produktion und die Abnahme verweigern. Dasselbe gilt für die abweichende Darstellung von Endgeräten, die nicht nach dem CMYK-Farbmodell arbeiten, insbesondere wenn die heraufgeladenen Dateien nicht den CMYK-Spezifikationen entsprechen. Gleiches gilt, wenn die Schriften der Druckvorlage nicht als Vektordaten eingebettet sind.

1.16 Das vorherige Zusenden eines Musters mit dem bestellten Aufdruck dient der beiderseitigen Sicherheit. Der Besteller kann auf besonderen Wunsch ausnahmsweise schriftlich auf die Zusendung eines Musters zur Freigabe verzichten, wenn er zugleich auf alle Gewährleistungsansprüche verzichtet.

1.17 Hat der Druck qualitative Mängel, die auf der hochgeladenen Vorlage beruhen, bieten wir  alternativ zu der Abnahme der Schilder gem. Ziff. 1.16 eine Kulanzregelung an. Der Besteller hat die Wahl zwischen dem einmaligen Upload einer qualitativ besseren Vorlage (ohne Zusendung eines neuen Musters), einem einmaligen kostenlosen Lösungsvorschlag durch uns (ohne Zusendung eines neuen Musters) oder einer kostenpflichtigen Stornierung. Wir bitten um Verständnis, dass wir bei einer Stornierung zur Deckung unserer Kosten eine Stornogebühr von 35,00 Euro erheben müssen.

1.18 Muster sind für beide Parteien nach Freigabe durch den Besteller verbindlich. Die Freigabe durch Sie erfolgt per E-Mail. Auf Wunsch akzeptieren wir auch die Freigabe durch Fax.  

2. Preise und Zahlung

2.1 Alle im Online-Shop ausgewiesenen Preise sind Nettopreise. Die gesetzliche Umsatzsteuer in der jeweils geltenden Höhe wird gesondert berechnet.

2.2 Innerhalb Deutschlands erfolgt der Versand kostenfrei. Außerhalb Deutschlands (EU-Mitgliedsstaaten) berechnen wir eine Versandkostenpauschale von 35,00 Euro.

2.3 Bei der erstmaligen Bestellung von Neukunden akzeptieren wir als Zahlungsart ausschließlich Vorkasse mittels Überweisung. Wir bitten hierfür um Verständnis. Bei Folgebestellungen akzeptieren wir Vorkasse und Lieferung auf Rechnung mit sofortiger Fälligkeit.

2.4 Unsere Auftragsbestätigung weist den Rechnungsbetrag für die bestellte Ware sowie die Kosten für Verpackung/Versand aus. Soweit Vorkasse gilt, überweisen Sie den gesamten Rechnungsbetrag bitte erst nach Zugang der Auftragsbestätigung.

2.5 Sollte bei Vorkasse der Rechnungsbetrag nicht innerhalb 14 Tagen auf einem der angegebenen Konten bei conlogo eingegangen sein, ist conlogo zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

2.6 Bei erstmaliger Lieferung auf Rechnung führen wir entsprechend der allgemeinen Praxis eine Bonitätsprüfung bei der Creditreform KG durch. Mit der Entscheidung für die Lieferung auf Rechnung erklärt sich der Besteller mit dieser Prüfung einverstanden.  

3. Erfüllungsort

3.1 Erfüllungsort ist unser Firmensitz gem. Ziff.1. Die Parteien vereinbaren einen Versendungskauf gem. § 447 BGB. Der Erfüllungsort wird nicht dadurch geändert, dass der Verkäufer die Versendung der Ware übernimmt. 

4. Lieferfrist, Versand und Abnahme

4.1 Bearbeitung und Lieferung erfolgen entsprechend der Reihenfolge der eingegangenen Aufträge. Die Lieferung des Musters erfolgt jedoch spätestens nach 5 Werktagen nach Zahlungseingang, bei Lieferung auf Rechnung spätestens nach 5 Werktagen nach Auftragsbestätigung. Nach Eingang der Freigabe des Musters bei uns erfolgt die Lieferung spätestens nach weiteren 5 Werktagen. Bei Großaufträgen stimmen wir die Lieferfrist vor der Auftragsbestätigung mit dem Besteller ab.

4.2 Kann die Ware aus unvorhersehbaren und von uns nicht zu vertretenden Gründen nicht in den vorstehend genannten Fristen geliefert werden, wird der Käufer von uns unverzüglich informiert und das weitere Verfahren mit ihm abgestimmt. Das gilt auch für Teillieferungen. Kommt keine anderweitige Übereinkunft zustande, ist der Käufer zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Ein bereits gezahlter Kaufpreis wird unverzüglich erstattet. Schadensersatzansprüche jeglicher Art sind ausgeschlossen. Die Haftung für vorsätzliches Handeln von Personal oder Erfüllungsgehilfen der conlogo GmbH bleibt unberührt.

4.3 Unvorhersehbare und vom Verkäufer nicht zu vertretende Ereignisse wie Arbeitskämpfe, Krieg, Feuer, hoheitliche Maßnahmen sowie Naturkatastrophen und sonstige Fälle höherer Gewalt befreien den Verkäufer für die Dauer ihrer Auswirkungen von seiner Leistungspflicht.  

5. Gefahrübergang, Untersuchungs- und Rügepflicht

5.1 Mit Übergabe der Ware an das mit dem Versand beauftragte Unternehmen, anderenfalls mit Bereitstellung zur Abholung, geht die Gefahr des Untergangs und der Verschlechterung der Ware auf den Käufer über.

5.2 Der Käufer hat die Ware unverzüglich zu untersuchen und eventuelle Mängel unverzüglich schriftlich anzuzeigen. Die Ware gilt in jedem Fall als genehmigt, wenn nicht innerhalb von 5 Werktagen nach Erhalt eine schriftliche Mängelrüge bei der conlogo GmbH eingegangen ist.

5.3 Im Übrigen bleibt § 377 HGB unberührt.

6. Gewährleistung, Mängelhaftung

6.1 Wir leisten Gewähr für Mängel der Ware. Normaler, gebrauchstypischer Verschleiß ebenso wie vorzeitige Abnutzung durch untypischen Gebrauch stellen keine Mängel der Ware dar.

6.2 Eigenschaften der Ware gelten nur dann als zugesicherte Eigenschaften im Rechtssinne, wenn sie von uns dem Käufer im Einzelfall gesondert schriftlich zugesichert  werden.

6.3 Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr.

6.4 Wir leisten nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Nachlieferung.  Bei Rücktritt vom Vertrag durch den Käufer aufgrund nicht erfolgreicher Mängelbeseitigung erstatten wir die Kosten für die Rücksendung unverzüglich nach Eingang der Sendung bei uns.  Darüber hinausgehende Ansprüche auf Schadensersatz jeglicher Art,  insbesondere auf Ersatz nicht am Kaufgegenstand selbst entstandener mittelbarer Schäden, sind ausgeschlossen. Unfreie Sendungen werden nicht angenommen.  

7. Eigentumsvorbehalt

7.1 Bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen aus der laufenden Geschäftsverbindung verbleiben sämtliche von der conlogo GmbH gelieferten Waren in deren Eigentum.

8. Markenschutz und Urheberrecht

8.1 Die Marke „conlogo“ ist als eingetragenes Markenzeichen geschützt.

8.2 Alle Fotos, Logos und Texte auf „conlogo.de“ und in gedruckten Katalogen unterliegen unserem alleinigen Urheberrecht.  Dritte sind nicht berechtigt, diese für eigene Zwecke zu verwenden.

8.3 Alle Vorlagen, die unter „conlogo.de“ zugänglich sind, dürfen ausschließlich von unseren Kunden und allein für die die Durchführung von Bestellungen bei uns verwendet werden.

8.4 Alle Verstöße gegen Marken- und Urheberrechte werden rechtlich verfolgt.

9. Datenschutz

9.1 Alle von unseren Kunden übermittelten Daten werden streng vertraulich behandelt. Sie werden ausschließlich zur Abwicklung unserer Geschäftsbeziehung verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur, soweit es im Rahmen dieser Geschäftsbeziehung erforderlich ist, z.B. für den Versand und für die Bonitätsprüfung gem. Ziff.2.6. Im Online-Shop erfolgt die Übertragung der Bestellung in einem gesicherten Verfahren. Die IP-Adresse wird nur in anonymisierter Form an Fachanbieter zur Trafficanalyse weitergegeben. Für einen Verlust von Daten bei der Übertragung und / oder einen Missbrauch von Daten, die trotz gesicherter Übertragung in die Verfügungsgewalt Dritter gelangt sein sollten, haften wir nicht.  

10.  Anzuwendendes Recht

10.1 Dieser Vertrag und die gesamten Rechtsbeziehungen der Parteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

10.2 Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein, so bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.  

11. Gerichtsstand

11.1 Gerichtsstand und für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist unser Geschäftssitz.